Oberlandesgericht

Service

Ausbildung und Beruf

landesweit

Rechtsreferendare: Bewerbungsverfahren

Einstellungstermine

Im Land Brandenburg werden zum 1. Februar / 1. Mai / 1. August / 1.November eines jeden Jahres Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare zur Ableistung des juristischen Vorbereitungsdienstes eingestellt.

  • Landgerichtsbezirke Potsdam und Neuruppin: jeweils zum 1. Februar und 1. August
  • Landgerichtsbezirke Cottbus und Frankfurt (Oder): jeweils zum 1. Mai und 1. November

Am Auswahlverfahren kann grundsätzlich nur teilnehmen, wer die erste juristische Prüfung bestanden hat.

Eine Ausnahme gilt für Bewerber, die bereits den schriftlichen Teil der Pflichtfachprüfung bestanden haben, aber erst nach Ablauf der Frist den mündlichen Teil der Prüfung ablegen.  

Diese nehmen am Auswahlverfahren teil, wenn sie ihre Bewerbung unter Beifügung ihrer schriftlichen Klausurergebnisse - hierbei reicht ein Ausdruck der Ergebnisse von der Homepage des jeweiligen Prüfungsamtes aus -  innerhalb der Bewerbungsfrist eingereicht haben. Ihr Gesamtzeugnis können sie auch nach Ablauf der unten genannten (Nach-)Fristen nachreichen.

Übersteigt die Zahl der Bewerber zum jeweiligen Einstellungstermin die Zahl der Ausbildungsplätze, werden die zur Verfügung stehenden Ausbildungsplätze nach den Kriterien des § 11 Abs. 3 BbgJAG vergeben:

  • bis zu 20 % nach dem Ergebnis des ersten Staatsexamens;
  • bis zu weitere 10 % der verbleibenden Ausbildungsplätze an Härtefälle;
  • i. Ü. nach Wartezeit.

Es werden drei Nachrückverfahren durchgeführt. Im Rahmen des dritten Nachrückverfahrens behält sich die Ausbildungsbehörde vor, unbesetzte Ausbildungsplätze kurzfristig telefonisch oder per E-Mail zu vergeben.

Bewerbungen sind vollständig, einschließlich aller Anlagen spätestens bis zum 5. November / 5. Februar / 5. Mai / 5. August eines jeden Jahres für die jeweils darauf folgende Einstellungskampagne (z.B. Bewerbungsschluss 5. November für die Einstellung Februar) einzureichen.

§ 222 Abs. 2 ZPO gilt entsprechend, d. h. fällt der Bewerbungsschluss auf einen Samstag, Sonntag oder Feiertag, so läuft die Frist am nächsten Werktag ab. Zur Nachreichung von Unterlagen wird grundsätzlich eine Nachfrist von 4 Wochen nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingeräumt.

weitere Artikel:

Letzte Aktualisierung: 08.09.2016

Ansprechpartner

Präsident des Brandenburgischen Oberlandesgerichts
- Referendarabteilung –
Gertrud- Piter- Platz 11
14770 Brandenburg an der Havel
Tel.: 0 33 81/ 39- 90     
Fax: 0 33 81/ 39- 93 50
E-Mail: dezernat3@olg.brandenburg.de

Sprechzeiten:

Montag bis Donnerstag
9.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 15.00 Uhr

Freitag
9.00 bis 12.00 Uhr

Ansprechpartner:

LG-Bezirke Potsdam und Neuruppin

Frau JAI'in Schmidt           Telefon: 03381/ 39 - 9240  

LG-Bezirke Frankfurt (Oder) und Cottbus

Frau JI'in Insel             

Telefon: 03381/ 39 - 9273