Oberlandesgericht

Service

Ausbildung und Beruf

landesweit

Datenschutzhinweise

13.11.2018Pressemitteilung vom 13. November 2018

Brandenburgisches Oberlandesgericht feiert 25-jähriges Bestehen

Brandenburgisches Oberlandesgericht feiert 25-jähriges Bestehen

 

Am 30. November 2018 findet anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Brandenburgischen Oberlandesgerichts ab 11.00 Uhr ein Festakt im Gebäude des Oberlandesgerichts statt.

 

Dem Beginn der Tätigkeit des neu gegründeten Brandenburgischen Oberlandesgerichts am 1. Dezember 1993 war seit dem 1. September 1991 die Planung und Organisation des Aufbaustabes Oberlandesgericht im Brandenburgischen Justizministerium vorausgegangen, der die sachlichen und personellen Voraussetzungen für die Gründung verwirklichte. Der Zeitpunkt der Aufnahme der Tätigkeit des Oberlandesgerichts wurde durch das Brandenburgische Gerichtsneuordnungsgesetz bestimmt, das den vierstufigen Instanzenzug des Gerichtsverfassungsgesetzes im Land Brandenburg einführte. In den auf die Gründung folgenden Jahren trug die Tätigkeit des Gerichts dazu bei, die Lebensverhältnisse in den alten und den neuen Bundesländern einander anzugleichen und die Inanspruchnahme des Rechtsschutzes bei den neu geordneten Gerichten für die Bürgerinnen und Bürger des Landes Brandenburg selbstverständlich werden zu lassen.

 

Zu dem Festakt sind neben offiziellen Vertreterinnen und Vertretern der Justiz des Landes und der Stadt Brandenburg an der Havel auch alle Richterinnen und Richter, Bediensteten und Beschäftigten geladen, die am 1. Dezember 1993 oder am 1. Dezember 2018 bei dem Brandenburgischen Oberlandesgericht tätig waren.

Einer Begrüßung durch Herrn Präsidenten des Oberlandesgerichts Klaus-Christoph Clavée und einem Grußwort von Herrn Justizminister Stefan Ludwig werden Festvorträge von Herrn Staatssekretär a. D. Dr. Rainer Faupel und Herrn Präsidenten des Landgerichts a. D. Hans-Jürgen Wende folgen.

 

Anschließend kommen mit Herrn Präsidenten des Oberlandesgerichts a. D. Prof. Dr. Wolfgang Farke, Herrn Vorsitzenden Richter am Oberlandesgerichts a. D. Dr. Hartmut König, dem früheren stellvertretenden Geschäftsleiter Herrn Hans-Jürgen Liebschner, der Bibliotheksangestellten Frau Alexandra Daszenies und dem Leiter der Wachtmeisterei Herrn Ingo Petzold weitere Zeitzeugen zu Wort, die von dem Leiter des Jugendtheaters des Brandenburger Theaters Herrn Steffan Drotleff zu ihren Erinnerungen und ihren Erfahrungen befragt werden.

 

Vertreterinnen und Vertreter der Presse sind herzlich zur Teilnahme an der Veranstaltung eingeladen. Um Anmeldung bis zum 26. November 2018 unter pressesprecher@olg.brandenburg.de wird gebeten.

Brandenburg a.d. Havel, den 13. November 2018

Auswahl

Jahr
Rubrik