Oberlandesgericht

Service

Ausbildung und Beruf

landesweit

Datenschutzhinweise

Ausbildung für die Gerichtsvollziehertätigkeit (m/w/d) zum 01.01.2021

Der Präsident des Brandenburgischen Oberlandesgerichts sucht motivierte Bedienstete für eine neue Herausforderung als

GERICHTSVOLLZIEHER (m/w/d)

Die Stellenausschreibung richtet sich an Beamte (m/w/d) des Landes Brandenburg und in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis mit dem Land Brandenburg stehende Beschäftigte (m/w/d).

 

Das erwartet Sie:

 Einstellung zum 1. Januar 2021,
 
Fundierte Ausbildung in den für die Gerichtsvollziehertätigkeit
   maßgeblichen Rechtsgebieten,
 Kontakt mit Menschen in schwierigen wirtschaftlichen und sozialen
   Lebensverhältnissen,
 Weitestgehend selbständige, eigenverantwortliche Tätigkeit als Organ der
   Rechtspflege,
 Fortzahlung der Vergütung während der Ausbildung,
 Übernahme von Beschäftigten in das Beamtenverhältnis nach bestandener
   Prüfung,
 Entschädigung zur Unterhaltung eines Büros zusätzlich zur Besoldung. 

Die Anforderungen umfassen insbesondere:

 Fachoberschulreife oder einen als gleichwertig anerkannten
   Bildungsstand,
 Laufbahnbefähigung für den mittleren Justiz-, Verwaltungs- oder
   Finanzdienst oder eine abgeschlossene Berufsausbildung als Justiz(fach)-
   angestellte, Rechtsanwalts(fach-)angestellte, Verwaltungs(fach)-
   angestellte oder Steuer(fach-)angestellte,
 mindestens dreijährige Berufspraxis,
 sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen,
 gültige PKW-Fahrerlaubnis,
 Kenntnisse moderner Informations- und Kommunikationstechnik,
 gesundheitliche Eignung für den Gerichtsvollzieherdienst,
 Leben in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen,
 ausgeprägte Fähigkeit zur selbständigen Organisation von
   Arbeitsabläufen,
 soziales und wirtschaftliches Verständnis,
 hohe Einsatzbereitschaft, Organisationsfähigkeit und Belastbarkeit,
 Selbstsicherheit, kompetentes Auftreten und Durchsetzungsvermögen,
 Einfühlungsvermögen sowie Kommunikations- und Konfliktfähigkeit.

Der Präsident des Brandenburgischen Oberlandesgerichts hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung erwartet.

Beschäftigte dürfen bei Ausbildungsbeginn das 43. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, da anderenfalls eine Verbeamtung nach bestandener Prüfung nicht möglich ist.

Während der Ausbildung kann einem Wunsch auf Teilzeitarbeit nicht entsprochen werden.

Eine Kostenerstattung für Auslagen / Reisekosten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ist nicht möglich.

Nach Beendigung der Ausbildung wird den Einsatzwünschen so weit wie möglich Rechnung getragen.

Die Stellenausschreibung steht unter dem Vorbehalt, dass zum Zeitpunkt der Stellenbesetzung die haushaltsrechtlichen Voraussetzungen gegeben sind.

Die Bewerberinnen / Bewerber erklären sich durch die Abgabe einer Bewerbung mit der Einsichtnahme in die Bewerbungsunterlagen einverstanden und stimmen der vorübergehenden Speicherung ihrer Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens zu. Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) entnehmen Sie bitte der Internetpräsentation des Brandenburgischen Oberlandesgerichts. Nach Abschluss des Besetzungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, ihre Bewerbung mit der Erklärung, dass sie der Einsichtnahme in die Personalakten (auch durch die Personalvertretung) zustimmen, bis zum 20. Februar 2020 zu richten an:

Brandenburgisches Oberlandesgericht
- Der Präsident -
Gertrud-Piter-Platz 11
14770 Brandenburg an der Havel  

Auskünfte zu dieser Stellenausschreibung erteilt:

Herr Gielow 
Telefon: 03381/39-9223
E-Mail: dezernat10@olg.brandenburg.de 

Weitere Informationen zum Berufsbild des Gerichtsvollziehers / der Gerichtsvollzieherin finden sie im Internet:

●  Ministerium der Justiz (MdJ)                                   www.mdj.brandenburg.de

  Brandenburgisches Oberlandesgericht                 www.olg.brandenburg.de 

Bewerbungsschluss: 20. Februar 2020

Letzte Aktualisierung: 20.01.2020