Oberlandesgericht

Service

Ausbildung und Beruf

landesweit

Aufnahmegesuch

Ihren Antrag auf Aufnahme in den juristischen Vorbereitungsdienst des Landes Brandenburg richten Sie bitte

An den
Präsidenten des Brandenburgischen Oberlandesgerichts
- Referendarabteilung -

Gertrud-Piter-Platz 11
14770 Brandenburg an der Havel

Verwenden Sie hierfür bitte die Formulare Bewerbervordruck nebst den Erklärungen Ref01, Ref02 und Ref03. Geben Sie bitte an, zu welchem Einstellungstermin Sie den Vorbereitungsdienst beginnen und welchem Ausbildungsbezirk Sie zugewiesen werden möchten. Ausbildungsbezirke sind die Landgerichtsbezirke Potsdam, Frankfurt (Oder), Cottbus und Neuruppin. Der Ausbildungsbehörde bleibt vorbehalten, bei den jeweiligen Einstellungsterminen nur an jeweils zwei Ausbildungsbezirken auszubilden.

Grundsätzlich erfolgt die Bewerbung für den gesamten Oberlandesgerichtsbezirk. Allerdings können Wünsche für einen oder mehrere Landgerichtsbezirke geäußert werden. Ein Anspruch auf Zuweisung zu einem bestimmten Ausbildungsbezirk besteht jedoch nicht. Sie müssen deshalb damit rechnen, einem anderen als dem von Ihnen gewünschten Ausbildungsbezirk zugewiesen zu werden. Insbesondere kann der bei der Bewerbung angegebene Erstwunsch der Stammdienststelle Potsdam nicht immer Berücksichtigung finden, da die Anzahl der Bewerber, die sich um einen Platz im Landgerichtsbezirk Potsdam bewerben, die Anzahl der dort zur Verfügung stehenden Ausbildungsplätze erheblich übersteigt.

Fügen Sie bitte Ihrem Antrag

  • einen unterzeichneten – möglichst maschinengeschriebenen – tabellarischen Lebenslauf mit Lichtbild,
  • eine beglaubigte Abschrift Ihres Gesamtzeugnisses über die erste juristische Prüfung,
  • eine beglaubigte Abschrift Ihrer Geburtsurkunde,
  • ggf. eine beglaubigte Abschrift Ihrer Heiratsurkunde und anderer personenstandsrechtlicher Urkunden sowie
  • jeweils eine einfache Kopie Ihres Abiturzeugnisses sowie
  • ggf. vorhandener Bescheinigungen als Schwerbehinderte(r), über Dienstzeiten (Grundwehrdienst, Zeitsoldat(in), Zivildienst, Entwicklungshelfer(in) oder soziales Jahr), über eine Einbürgerung oder aufenthaltsrechtliche Genehmigungen
  • eine aktuelle Meldebescheinigung bei.

Von Zusendung in Heftern oder sonstigen Mappen ist abzusehen. Eine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen erfolgt nur gegen einen ausreichend frankierten Rückumschlag.

Im Land Brandenburg bestehen Wartezeiten. Die Wartezeit beginnt erst mit Einreichung der vollständigen Bewerbungsunterlagen und dem unter Berücksichtigung der Bewerbungsfristen nach § 1 Abs.2 JurVDKpV nächstmöglichen Einstellungstermin (unabhängig von dem gewünschten Termin).

Es wird daher zur Vermeidung erhöhten Verwaltungsaufwands gebeten, den Termin anzugeben, zu dem ein Ausbildungsplatz tatsächlich angenommen werden kann. Die Annahme eines Ausbildungsplatzes im juristischen Vorbereitungsdienst eines anderen Bundeslandes ist dem Brandenburgischen Oberlandesgericht unverzüglich anzuzeigen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Bewerbung aus organisatorischen Gründen nur berücksichtigt werden kann, wenn Sie zugleich mit Annahmeerklärung für Brandenburg erklären, weitere Bewerbungen für einen Referendariatsplatz in anderen Bundesländern zurückzunehmen.

Im Übrigen wird darauf hingewiesen, dass hinsichtlich der personenbezogenen Daten ein Abgleich mit anderen Oberlandesgerichten stattfindet. Die Daten werden, soweit dies zur Erfüllung der dem Dienstherren obliegenden Aufgaben im Rahmen der Personalverwaltung sowie für beschäftigungspolitische und statistische Zwecke erforderlich ist, gespeichert.

Vordrucke zum Bewerbungsverfahren
Vordrucke nach Aufnahme

Hier können Sie die für Ihre Einstellung benötigten Vordrucke / Formulare herunterladen, nachdem Ihnen ein Ausbildungsplatz angeboten worden ist.

Letzte Aktualisierung: 07.02.2017

Ansprechpartner

Präsident des Brandenburgischen Oberlandesgerichts
- Referendarabteilung –
Gertrud- Piter- Platz 11
14770 Brandenburg an der Havel
Tel.: 0 33 81/ 39- 90     
Fax: 0 33 81/ 39- 93 50
E-Mail: dezernat3@olg.brandenburg.de

Sprechzeiten:

Montag bis Donnerstag
9.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 15.00 Uhr

Freitag
9.00 bis 12.00 Uhr

Ansprechpartner:

LG-Bezirke Potsdam und Neuruppin

Frau JAI'in Schmidt           Telefon: 03381/ 39 - 9240  

LG-Bezirke Frankfurt (Oder) und Cottbus

Frau JI'in Insel             

Telefon: 03381/ 39 - 9273